Name des Autohauses

Audi Modelle

Purismus in seiner schönsten Form. Der neue Audi TT Roadster.

Die Eleganz eines Roadsters. Vereint mit der maskulinen Ausstrahlung eines Sportwagens. Die Front des neuen TT Roadster vermittelt mit ihrer betont horizontalen Linienführung Kraft und Energie. Der Singleframe-Grill ist breit und flach. Die Audi Ringe auf der Haube unterstreichen das markante Design des offenen Zweisitzers. Auch im Innenraum trifft charaktervolles Design auf zeitlose Ästhetik. Im Fokus: Das innovative Audi virtual cockpit, das vollständig auf den Fahrer ausgerichtet ist.

Spaß am offenen Fahren

Der neue TT Roadster verbindet das dynamische Fahrgefühl eines Sportwagens mit dem Fahrerlebnis eines offenen Zweisitzers. Die Grundlage dafür bilden Verstrebungen in Unterboden und Karosserie, die sowohl die Torsionssteifigkeit als auch den Schwingungskomfort deutlich verbessern.

Sportlich kompakt und flach steht der neue TT Roadster auf der Straße. Mit 4.177 Millimetern fällt der Zweisitzer 21 Millimeter kürzer aus als das Vorgängermodell. Der Radstand ist jedoch um 37 Millimeter auf 2.505 Millimeter gewachsen, entsprechend kurz sind die Überhänge. Mit einer Breite von 1.832 Millimetern ist der neue TT Roadster zehn Millimeter schmaler als sein Vorgänger, die Höhe beträgt 1.355 Millimeter (minus drei Millimeter). Bei geschlossenem Verdeck liegt der cw-Wert bei lediglich 0,30 – Bestwert im Segment der kompakten Sportwagen. Dafür hat Audi das markante Design mit einer exzellenten Aerodynamik vereint.

Leicht und leise: das Verdeck

Wie alle Audi Cabriolet-Modelle bringen auch der neue TT Roadster und der TTS Roadster ein elektrisch betätigtes Stoffverdeck mit. Dieses gibt es serienmäßig in Schwarz, Titangrau und Jive – es fügt sich perfekt in die Designlinie ein. Mit seinen Teilen aus Magnesium, Aluminium, Stahl und Kunststoff wiegt das Softtop gerade mal 39 Kilogramm, drei Kilogramm weniger als beim Vorgänger. Davon profitieren das Gesamtgewicht und der Schwerpunkt des offenen Zweisitzers.

Beim Öffnen faltet sich das Verdeck Z-förmig zu einem flachen Paket zusammen. In der Aluminiumwanne, in der es liegt, beeinträchtigt es den 280 Liter fassenden Gepäckraum nicht. Der elektrische Antrieb mit den beiden E-Motoren erledigt das Öffnen und Schließen in zehn Sekunden, auch in Fahrt bis etwa 50 km/h. Dank aufwendiger Spanntechnik sitzt das geschlossene Verdeck auch bei hohem Tempo absolut straff – es bietet ein homogenes Erscheinungsbild, das die Querspriegel verbirgt.

Audi magnetic ride

Ihr Audi passt sich Ihrer Fahrweise an – nicht andersherum. Audi magnetic ride gleicht in Sekundenbruchteilen über ein elektronisch geregeltes Magnetfeld automatisch die Härte der Dämpfer an die jeweilige Fahrsituation an.

Dabei hat der Fahrer selbst die Wahl, ob er eine komfortable oder sportliche Grundeinstellung bevorzugt. Gesteuert wird Audi magnetic ride über das ebenfalls in der Konfiguration enthaltene Audi drive select®. Das Ergebnis ist ein neuer und beeindruckender Fahrkomfort. Die Grundeinstellung lässt sich durch die drei Modi „auto“, „comfort“ und „dynamic“ individuell einstellen.

So unverwechselbar wie Ihr Anspruch.

Die Audi design selection bietet Ihnen eine ästhetische Vorauswahl an besonders exklusiven Materialien und Farben im Innenraum. Die Dekoreinlage Aluminium Drift anthrazit in Verbindung mit der edlen Lederausstattung in Admiralblau mit attraktiven Kontrastnähten verleiht dem Innenraum ein sportlich-exklusives Ambiente.

Weiterführende Hinweise

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7-4,3 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 154-114 g/km, Effizienzklasse: D-A.
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.